Medienmagazin


Fernsehjournalismus

Das MTV Medienmagazin wird von Studierenden des Studiengangs Master Fernsehjournalismus im Rahmen des Vorlesungsmoduls Berufsethik hergestellt. In dem Modul geht es darum unterschiedliche Modelle des medien- und genderethischen Handelns in der Medienbranche kennenzulernen und diese Kenntnisse anhand einer Fallstudie in Form eines journalistischen TV-Beitrages umzusetzten.


Sendung Ethik
Wenn Parteien Journalismus betreiben
Sollte man Attentätern einen Namen geben?
Gender: Berichterstattung von Politikerinnen
Mario Harth deckt auf
Der Fall Relotius
Gewaltdarstellungen im Netz am Beispiel Christchurch