Filminstitut


Bewegte Zeitgeschichte

Historische Filme sind ein wesentlicher Teil unseres kulturellen Erbes – als historische Quelle für Forschung, Bildungs- und Kulturarbeit sowie für redaktionelle und wirtschaftliche Tätigkeiten.

Das Filminstitut Hannover nimmt Forschungsaufgaben im Bereich Film und Geschichte in Niedersachsen wahr. Ein Schwerpunkt ist die Recherche, Sicherung, Dokumentation und Bereitstellung historischer Filme aus und über Hannover. Ein weiterer Fokus liegt auf Nachkriegsfilmen, insbesondere historischen Filmdokumenten aus Niedersachsen.

 

Weitere Information erhalten Sie auf dem Filminstitut-Portal.

aaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa

aaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa

timeskip – zeitenwandel ein Augmented–Reality–Stadtrundgang

In Kooperation mit dem Filminstitut Hannover entwickelte Alexandra Lea Portele im Rahmen ihrer Masterarbeit einen außergewöhnlichen Stadtrundgang: das Smartphone verwandelt sich in eine Zeitmaschine für eine Reise durch die Geschichte(n) Hannovers. Historisches Filmmaterial wird mit Augmented Reality und inszenierten Szenen wieder lebendig und zugänglich gemacht.
Die Zeitreiseführerin leitet durch einen immersiven Stadtrundgang und trifft dabei auf historische Figuren, die einen persönlichen Einblick in ihre Zeit geben.
So wird regionalgeschichtliches Filmmaterial wieder erlebbar und zugänglich.
Mehr Einzelheiten zum Projekt und der Entwicklung findet ihr auf Instagram @timeskip_zeitenwandel oder schaut euch den Casefilm timeskip–zeitenwandel an


Unser Tagungsband "Filmerbe - non-fiktionale historische Bewegtbilder in Wissenschaft und Medienpraxis" ist erhältlich!

Das Medium Film suggeriert Unmittelbarkeit und Wirklichkeitsnähe wie kein anderes Medium. Dabei ist das Material vom Zerfall und Verschwinden bedroht, manipulationsanfällig und uneindeutig. Dies wirft Fragen auf - von der Archivierung bis zur Verwertung...

weitere Informationen